Vai menu di sezione

Kapitell des San Rocco (Sankt Rochus-Kapitell)

Es wurde nach der Colera im Jahre 1836 als Exvoto errichtet. Man vermutet, dass es aus einer einzigen zentralen Nische bestand. Nach einer neuerlichen Colera-Epidemie im Jahre 1855 wurde diese Zentralnische durch den Anbau zweier Seitennischen erweitert; in der mittleren Nische befand sich ein Kreuz; die  nach Norden weisende Nische zeigte ein Bildnis von  S. Antonio Abate, wohingegen in der südlichen Nische Sankt Rochus dargestellt war. 

Restaurierungsarbeiten erfolgten im Jahre 1895 und 1933. 1961 gebot der Ausbau des Strassennetzes die Verkleinerung der an der  Vorderfront gelegenen Stufen. Im Jahre 1990 erfolgte die letzte Restaurierung, anlässlich derer die Reste der Originalmalereien gelöscht und erneuert wurden, während das originale Kruzifix erhalten blieb.

torna all'inizio del contenuto
Pubblicato il: Venerdì, 21 Ottobre 2016 - Ultima modifica: Mercoledì, 27 Febbraio 2019

Valuta questo sito

torna all'inizio